Geriatrie-typische Multimorbidität

 

MDS: 2 Erkrankungen (mit Bedarf an Diagn. und/oder Therapie) in Zusammenhang mit:

 

Interaktivität:

       Kommunikation

       Sprache

 

Sensorium:

       Sensibilitätsstörungen

       ausgeprägte Sehbehinderung

       ausgeprägte Hörminderung

 

Demenz, Depression, Angst:

       kognitive Defizite

       Depression, Angst

 

Mobilität:

       Immobilität

       Sturzneigung, Schwindel

 

Kontinenz:

       Inkontinenz (Harn, seltener Stuhl)

 

Schmerzen:

       chronische Schmerzen

 

Hydratationsstörungen:

       Störg. Flüssigkeits- und/oder Elektrolythaushalt

 

Ernährung:

       Fehl- und/oder Mangelernährung

       Schluckstörung

 

Wunden:

       Dekubitus

 

Frailty:

       herabgesetzte körperliche Belastbarkeit (Gebrechlichkeit, „Frailty“, Senilität)

       verzögerte Rekonvaleszenz nach akuten Erkrankungen

 

Medikation:

       Mehrfachmedikation

       herabgesetzte Medikamententoleranz

 

Medizin:

       häufige Krankenhausbehandlungen

 

 


 

Geriatrietypische Multimorbidität

 

Allgemeines

 

x

operational:

ICD

Alltagskompetenz-Verlust:

im Rahmen akuter Erkrankung

 

ADL: BI-Verlauf

IADL: Lawton-Br.

=> BI

 

subakut/chronisch

 

verzögerte Rekonvaleszenz:

nach akuter Erkrankung:

 

 

Z54.8

 

- innere Medizin

 

 

dto.

 

- Neurologie

 

 

dto.

 

nach Operation:

 

 

 

 

- Unfallchirurgie

 

 

Z54.4

 

- Allgemeinchirurgie

 

 

Z54.0

 

- Urologie

 

 

dto.

 

andere

 

 

Z54.9

mit Pflegebedürftigkeit

körperlich

 

 

Z74.1

 

mental (z.B. Strukt. des Tagesabl.  erf., Anleitung bei ADL)

 

 

Z74.3

häufige Krankenhausbehandlungen

mehr als 1 x  in letzten 3 Monaten

 

 

-

Polypharmazie

mehr als 5 Medik. regelm.

 

 

-

Gebrechlichkeit

> 80 J. regelhaft zu unterstellen

 

 

R54

 

> 70 (od. jünger) bei Multimorb.

 

 

dto.

Kommunikationsfähigkeit

eingeschränkt

 

 

 

 

- Demenz

 

 

s. dort

 

- sprachlich

 

 

R47.8

 

- neuropsycholog.

 

 

-

 

- Hören/(Sehen)

 

 

H91.1/H53.9

Sinnesorgane

relevante Hörminderung

 

 

H91.1

 

relevante Sehstörung

 

 

H53.9

 

anderweitig

 

 

 

Spezifika

 

 

 

 

kognitive Störungen

Delir, POCD

 

CAM, AMT

F05.x

 

Demenz

 

MMS, Uhrentest

=>

emotionale Störungen

Depression

 

GDS

=>

Angst

 

 

 

=>

Zuspitzung von Persönlichkeitsmerkmalen im Alter

 

 

=>

Schwindel

akut

 

 

R42

 

chronisch (> 3 Monate)

 

 

dto.

Schmerzen

akut

 

 

R52.0

 

postoperativ

 

 

dto.

 

chronisch

 

 

R52.2

 

- mit akuter Verschlimmerung

 

 

dto.

Mobilitätsstörung

Gangstörung

 

Tinetti, TUG

R26.8

 

Sturzneigung

 

 

R29.6

Hydratationsstörung

Exsikkose

 

eZVD

E86

 

Überwässerung

 

eZVD

=>

Ernährung

BMI < 20 kg/m2

 

BMI

=>

 

Eiweissmangel

 

Albumin

=>

 

Vitaminmangel

 

 

=>

 

Schluckstörung

 

 

=>

Wunden

Dekubitus

 

 

=>

 

chron. Wunde(n)

 

 

=>

Kontinenz

Harninkontinenz

 

 

=>

 

Stuhlinkontinenz

 

 

=>

Besonderheiten des Einzelfalles:

 

 

 

 

Aufwändige Versorgung (zu Hause)

z.B. Stoma, Wunden

 

 

Z93.x

 

bes. Problematik bei Demenz

 

 

Z74.3

Betreuung

 

 

 

-

bes. aufwändige Angehörige

 

 

NOSGER, CBS

-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

=>: spezifisch kodieren, z.B. nach Art, Lokalisation bei Dekubitus usw.